Haarerkrankungen.de

login für fachkreise
sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

ANZEIGE
Zurück zum Forum
Thema: Dermaroller
2021-01-31
Autor:
Rico
Hallo,
zuerst möchte ich Sie für diesen Service beglückwünschen. Ich bin 45 Jahre alt und habe einige lichte Stellen im Kopfbereich. Ich nehme aktuell 2-mal täglich Minoxidil und alle 2 Tage Propecia. Demnächst würde ich gerne ergänzend Dermaroller verwenden wollen. Gibt es wissenschaftliche Untersuchungen, die nachweisen können, dass der Dermaroller bei der männlichen AGA hilfreich ist? Wenn ja wie oft sollte man das in Kombination mit Minoxidillösung verwenden? Und macht Verwenden von Propecia in meinem Alter noch Sinn?

Liebe Grüße
Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:682
2021-02-01

Guten Tag,

die (zusätzliche) Wirkung ist wohl eher gering, es drohen außerdem Vernarbungen und Haarbruch. Eine Finasteridwirkung wurde bis zu 60 Jahren gezeigt, der Einsatz liegt allerdings außerhalb des zugelassenen Alters, sollte mit dem Arzt (auch dem Urologen) engmaschig besprochen werden und ggf. in reduzierter Dosis erfolgen. 

Vielleicht kommt zusätzlich eine Haartransplantation in Frage.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Finner

BC Support-Forum
v2.0 © 2020