Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Zurück zum Forum
Thema: Minoxidil bei leichtem Bluthochdruck
2022-09-06
Autor:
Theo
Hallo,
Seit einem Jahr leide ich unter Haarausfall.
AGA wurde diagnostiziert.
Da mir bei Finasterid zu viele NW mitschicken wollte ich Minoxidil probieren nun lese ich dass es bei Bluthochdruck gewisse Probleme entstehen könnten. Ich nehme tgl. 5 mg Amlodipin sowie 4 mg Candesartan. Sehen Sie bei dieser genannten Medikation ein Problem bei der Nutzung von Regaine?

Danke vorab. BG
Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:946
2022-09-07

Guten Tag,

normalerweise senkt Minoxidil allenfalls den Blutdruck, man kann aber mit einer kleinen Menge testweise anfangen oder es mit dem Hausarzt besprechen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Finner

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH