sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Thema: haarausfall
Autor:

Marko

2018-09-01 14:09:20

In diesem Expertenrat werden nur Anfragen zum anlagebedingten Haarausfall beantwortet!
Bitte beachten Sie die oben genannten Hinweise!
Geben Sie bitte keinesfalls Ihren Namen in diesem Feld an!
Diese Hinweise k�nnen Sie l�schen, bevor Sie Ihre Frage eingeben.


sehr geehrtes Team

Was ist diffuser haarausfall, wie kann ich selbst prüfen ob ich einen diffusen haarausfall, oder einen Anlagen bedingten und oder einen haarwechsel, / Haarausfall Schub habe,,, während ich mit Regaine schaum behandle ? shedding öfter möglich? Das sind leider alles Irreführende thematiken.

wenn durch regaine Therapiert wird, und dennoch erhöhter haarausfall auftritt
Phasen weise.. wird dann ärztlicher seite angezeigt es ist diffus und hat nix mit dem anlagebedingten zu tun,,,?


wisst Ihr eigentlich wie Irreführend eure Diagnosen bzw Empfehlungen sind?

Autor:

Dr. Uwe Schwichtenberg
<p>Dr. Uwe Schwichtenberg

Experte
Beiträge:507

2018-09-02 12:55:13

Sehr geehrter Fragesteller


für den Mann ist die Unterscheidung eigentlich sehr einfach. Anlagebedingter Haarausfall erzeugt ein Haarausfallmuster mit Geheimratsecken und einer Ausdünnung in der Wirbelregion oder eine Ausdünnung in der Scheitelregion. Patienten mit anlagebedingtem Haarausfall verspüren kaum Haarverlust im Sinne von vermehrtem Ausfall von Haaren, die dann im Waschbecken oder in der Bürste auffallen. Letzteres wäre das klassische Symptom eines diffusen Haarausfalles, bei dem nicht einzelne Areale sondern die ganze Kopfhaut betroffen sind. Dementsprechend entsteht bei diffusem Haarausfall kein Haarausfallsmuster auf dem Kopf, da ja alle Areale gleichermaßen betroffen sind.

Bis hierhin ist es einfach. Verkompliziert wird die Tatsache dadurch, dass es Patienten gibt, die beide Haarausfallsvarianten in unterschiedlicher Ausprägung gleichzeitig vorweisen. Diese Betroffenen müssen darauf achten, die Effekte der jeweiligen Haarausfallsvarianten auseinanderzuhalten. Dies gilt besonders dann, wenn es um die Wirkung einer durchgeführten Therapie geht.

Weiterhin wird es komplexer dadurch, dass eine Therapie mit Minoxidil, die gegen den anlagebedingten Haarausfall durchgeführt wird um die Woche 6 der Anwendung eine Episode diffusen Haarausfalles auslöst, das sogenannte "shedding". Das muss man wissen, um sich davon nicht irritieren zu lassen,denn es geht von allein vorüber.


alles klar?


Ihr Dr. Uwe Schwichtenberg


BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2018 medical project design GmbH