Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Zurück zum Forum
Thema: Depressive Verstimmung
2022-08-07
Autor:
Sammy
Lieber Expertenrat,

aufgrund depressiver Verstimmungen habe ich davon abgesehen, Finasterid zu nehmen. Auch weil ich hier im Forum gelesen habe, dass Finasterid Depressionen auslösen oder verstärken kann bzw. Studien das nahelegen.

Gilt das auch (in gleichem Maße) für topisches Finasterid oder könnte hier ein Versuch grundsätzlich lohnen?

Danke!
Dr. Uwe Schwichtenberg

Experte
Beiträge:727
2022-08-12

Sehr geehrter Fragesteller


genau das ist die spannende Frage. Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch von topischem Finasterid kommen von vornherein schon mal nur 0,25mg Finasterid pro Tag zum Einsatz und ganz sicher wird nicht alles in den Körper aufgenommen. Nach allem menschlichem Ermessen sollten systemische unerwünschte Wirkungen, wie z.B. das Risiko von Depressionen unter topischer Anwendung erheblich geringer ggf. sogar nicht vorhanden sein. Dies wird von den Zulassungsstudien gestützt. Langzeitbeobachtungen fehlen naturgemäß noch.


Ihr Dr. Uwe Schwichtenberg

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH