Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / aktuelles

Aktuelles

Beginn der Wirksamkeit einer Therapie mit 1mg Finasterid/Tag
29. November 2003 - Dr. Jens Meyer

In unserem Expertenrat wurde zuletzt häufig nach dem Zeitpunkt gefragt, ab dem mit einem Behandlungseffekt in der Therapie des anlagebedingten Haarausfalls (Alopecia androgenetica, androgenetische Alopezie) des Mannes mit 1 mg Finasterid/Tag (Handelspräparat Propecia) gerechnet werden kann. Hierbei berichteten einige Forumteilnehmer über einen möglichen Behandlungseffekt bereits nach 4 Wochen. Der folgende Beitrag fasst die Aussagen von Prof. Wolff und Dr. Kunte zu diesem Thema zusammen:

"Medikamente und andere Faktoren können das Haarwachstum nur in der Wachstumsphase beeinflussen. Alle Haare, die sich in der Telogenphase (Ausfallsphase) befinden, fallen unweigerlich aus. Da diese Phase etwa 3-4 Monate andauert, führen Einflüsse erst nach dieser Zeit (nach Ausfall aller Haare in der Telogenphase) zu einer Reduktion des täglichen Haarverlustes. Aus diesem Grund sind Therapeutika für die androgenetische Alopezie auch erst frühestens nach 3-6 Monaten in ihrer Wirksamkeit beurteilbar.

Ein Wirkungseintritt einer Therapie mit 1 mg Finasterid/Tag im Sinne eines Stopps des Haarausfalls ist nach etwa 5-6 Monaten zu erwarten. Dies ist das primäre Ziel der Therapie. Die Schwankung des Zeitraumes, bis der gewünschte Effekt eintritt, ist jedoch sehr variabel. Manche Patienten berichten, dass bereits nach 3 monatiger Therapie keine Haare mehr ausfallen, andere erst nach 9 Monaten. Der Stopp des Haarverlustes setzt meiner Erfahrung nach nicht abrupt, sondern langsam ein. Mit einem Nachwachsen von Haaren, was immerhin bei 2 von 3 Männern beobachtet wird, kann man nach etwa 8-12 Monaten rechnen. In den großen Studien wurden optische Verdichtungen nach 6, 12, 24 und 60 Monaten objektiv bewertet. Bereits nach 6 Monaten waren bei einigen Teilnehmern dichtere Haare sichtbar. Nach 12 Monaten hatten 50% Verdichtungen, nach 24 Monaten waren es 66% und nach 60 Monaten wieder 50% der Anwender.

Sechs Monate Behandlung ist wohl der früheste Zeitpunkt, zu dem optisch relevante, kräftigere Verdichtungen sichtbar werden können. Dabei schließe ich allerdings nicht aus, dass sich bei besonders gutem Ansprechen erste Haarwachstumszeichen bereits nach etwa 4-8 Wochen in Form von "Flaum" zeigen können. Allerdings bleibt abzuwarten, ob aus einem Flaum später auch wirklich kräftige Haare werden."

Weitere News-Beiträge

2003
Archiv
2023 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2023 anzeigen
2022 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2022 anzeigen
2021 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2021 anzeigen
2020 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2020 anzeigen
2019 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2019 anzeigen
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2001 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2001 anzeigen
2000 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2000 anzeigen
Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH