Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / aktuelles

Aktuelles

Neue Daten zur Therapie mit Minoxidil
3. August 2003 - Dr. Jens Meyer

5%ige Minoxidil-Lösung (Handelspräparat Regaine) wird seit mehreren Jahren erfolgreich in der Behandlung des anlagebedingten Haarausfalls des Mannes (Alopecia androgenetica, androgenetische Alopezie) eingesetzt. Bei ausgeprägten Formen des anlagebedingten Haarausfalls können 2- und 5%ige Minoxidillösungen (RegaineĀ®) auch bei Frauen zum Einsatz kommen, da es zu diesen Präparaten wissenschaftliche Studienergebnisse gibt, die auf eine gute Wirksamkeit deuten. Anzumerken ist dabei, dass es sich bei der Behandlung bei Frauen jeweils um einen individuellen Heilversuch handelt, da Minoxidil-haltige Haarwasser in Deutschland noch nicht zur Behandlung bei Frauen zugelassen sind.

Vor kurzem fand in Barcelona die 10. Konferenz der Europäischen Gesellschaft für Haarforschung (European Hair Research Society, EHRS) statt. Aktuell wurden nun die dort vorgestellten Forschungsarbeiten im Internet veröffentlicht (siehe Bericht in der Rubrik Aktuelles vom 27. Juli 2003). Auf dieser Tagung wurden neue Daten zur Minoxidiltherapie vorgestellt, parallel dazu wurde im Internet eine Publikation zur Sicherheit der Minoxidilbehandlung vorab veröffentlicht.

In einem kurzen Bericht stellte auf der EHRS Tagung eine Gruppe von Wissenschaftlern aus Südkorea Ihre Ergebnisse zur Auswirkung einer Kombination aus Minoxidil und dem Retionoid Tretinoin auf das Haarwachstum unter Laborbedingungen vor. Es konnte gezeigt werden, dass sich Minoxidil und Tretinoin sowohl in der Förderung des Zellwachstums als auch in der Verhinderung des Absterbens von Zellen positiv ergänzen. Hierzu wurden kultivierte Zellen der dermalen Papille und kultivierte Haarfollikel untersucht. Klinische Daten, d.h. Beobachtungen zu einer Kombinationsbehandlung am Menschen, wurden jedoch (noch) nicht vorgestellt.

In einer weiteren Studie wurde die Wirksamkeit von 5%iger Minoxidil-Lösung bei 984 männlichen Patienten untersucht, von denen 346 auch einen Fragebogen zur Selbsteinschätzung des Therapieerfolges ausfüllten. Nach Einschätzung der behandelneden Ärzte war Minoxidil hinsichtlich des Neuwachstums von Haaren sehr effektiv in 15,9%, effektiv in 47,8%, mäßig effektiv in 20,6% und uneffektiv in 15,7%. Unerwünschte Wirkungen, von denen keine als schwerwiegend eingestuft wurde, zeigten sich bei 3,9% der Anwender. In einem Haarwaschtest waren zu Beginn der Therapie durchschnittlich 70 ausgefallene Haare pro Wäsche zu verzeichnen. Zum Ende des Beobachtungszeitraumes lag dieser Wert bei einem Durchschnitt von 34 Haaren. In einer "Zufriedenheitsskala" von 0 (unzufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) lag der Wert zu Beginn der Behandlung bei 2,9 und nach einem Jahr durchgehender Therapie bei 4,4. Die Mehrheit der Anwender bemerkte einen ersten Effekt der Therapie innerhalb des 2. Monats der Behandlung (52,3%), und 33,8% der Nutzer berichteten von einer im Verlauf des dritten Monats einsetzenden Wirksamkeit.

In der Vorab-Publikation eines aktuellen Fachzeitschrift-Beitrages (Shapiro, J. J Cutan Med Surg. 2003 Jul 28) wird die Sicherheit der äußerlichen Behandlung mit Minoxidil bestätigt. In einer groß angelegten Untersuchung über insgesamt 12 Monate zeigten sich kein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Probleme oder negative Einflüsse auf Schwangerschaften.

Weitere News-Beiträge

2003
Archiv
2023 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2023 anzeigen
2022 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2022 anzeigen
2021 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2021 anzeigen
2020 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2020 anzeigen
2019 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2019 anzeigen
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2001 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2001 anzeigen
2000 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2000 anzeigen
Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH