Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / aktuelles

Aktuelles

Studie zur Wirksamkeit von 1 mg Finasterid/Tag in den vorderen Bereichen des behaarten Kopfes
12. April 2003 - Dr. Jens Meyer

In unserem Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall wurde zuletzt wiederholt nach den möglichen Ergebnissen einer Behandlung mit 1 mg Finasterid/Tag (Handelspräparat Propecia) in den vorderen Bereichen des behaarten Kopfes bzw. den Geheimratsecken gefragt. "Obwohl Finasterid am besten am Oberkopf wirksam ist, haben eine aktuelle amerikanische Studie und meine eigenen Erfahrungen gezeigt, dass es auch frontal, also in den Geheimratsecken, wirken kann" betonte Prof. Wolff in seinen Antworten und verwies hier auf die 1999 in den USA an 15 verschiedenen Zentren durchgeführte doppelblinde und plazebo-kontrollierte Untersuchung an 326 Männern mit frontal betontem anlagebedingten Haarausfall. Publiziert wurden die Ergebnisse in der Fachzeitschrift "Journal oft the American Academy of Dermatology" (J Am Acad Dermatol 1999 Jun;40(6 Pt 1):930-7).

In der genannten Untersuchung erhielten die Teilnehmer 1 mg Finasterid/Tag über einen Zeitraum von einem Jahr, mit einem freiwilligen Nachbeobachtungszeitraum von weiteren 12 Monaten. Die Ergebnisse ergaben in der Gruppe der mit Finasterid behandelten Männer eine signifikante, also statistisch aussagekräftige Zunahme der Haaranzahl in den 1 Quadratzentimeter großen Testarealen am Vorderkopfbereich. Ein beginnender Effekt wurde zunächst nach einem Zeitraum von 6 Monaten beobachtet, gefolgt von einer weiteren Zunahme bis zum Ende des Beobachtungszeitraumes nach 24 Monaten. Zudem beurteilten 50% der Männer in der Finasterid-Gruppe das Erscheinungsbild Ihres Haarstatus als gebessert, 70% berichteten von einer Verlangsamung Ihres Haarverlustes. Finasterid wurde in der Studie insgesamt sehr gut vertragen, das geringe Ausmaß unerwünschter Wirkungen zeigte sich in der Finasterid-Gruppe und bei den mit Plazebo (wirkstofffreie Tablette) behandelten Männern gleichermaßen ausgeprägt.

Weitere News-Beiträge

2003
Archiv
2023 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2023 anzeigen
2022 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2022 anzeigen
2021 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2021 anzeigen
2020 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2020 anzeigen
2019 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2019 anzeigen
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2001 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2001 anzeigen
2000 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2000 anzeigen
Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH